Wissensschaft und Forschung

Neues aus dem wissenschaftlichen Umfeld des Kompetenzmanagements, Talent Management, der Bildungsforschung und des strategischen Ressourcenmanagements

Was ist eigentlich Skill Management?

Im Kompetenzmanagement-Diskurs ist oftmals die Rede vom „Skill Management“ oder auch „Skills Management“. Was aber steckt hinter dieser Terminologie? Unter Skill-Management wird im praktischen Bezugsrahmen oftmals die Explizierung und organisatorische Verankerung von personellen Informationen über Kompetenzklassen und Kompetenzgraden und deren organisatorische Einbindung verstanden. Die Abgrenzung zum Konzept des Kompetenzmanagements wird semantisch dadurch erschwert, da der […]

seo

Kompetenzmanagement als Integrativansatz – Brückenfunktion zwischen individuellen Fähigkeiten und Organisationsentwicklung

Wenn es darum geht, was Kompetenzmanagement ist, wird schnell die Diskussion auf die Weiterbildung und Fähigkeitsentwicklung von Mitarbeitern gelenkt. Dabei ist das Konzept des Kompetenzmanagements wesentlich komplexer als die Diskussion der Potenziale auf Mitarbeiterebene vermuten lässt. Kompetenzmanagement stellt vielmehr einen Ansatz dar, mit den die Sichtweise der strategischen Kompetenzentwicklung und der Mitarbeiterentwicklung auf Individualebene koppelbar und integrierbar sind. Entscheidend für ein Verständnis des Kompetenzmanagements ist es, dessen integrativen Charakter in den Vordergrund der Diskussion zu stellen.

werkzeug_header_620x220

Nützliches Werkzeug im persönlichen Kompetenzmanagement: PDF-Vorlage zur Reflextion persönlicher Lernprozesse und Kompetenzbiographien

Die Hochschule der Nordwestschweiz, Bereich Pädagogik, bietet eine interessante Dokument-Vorlage zur Erfassung der persönlichen Lernerfahrung.

flickr_studie_620x220

Studie von Cap Gemini belegt: Kompetenzmanagement noch kein Business Partner der Geschäftsführung

Viele Unternehmen gehen nur kleine Schritte im Fortschritte bei Rekrutierung, Entwicklung und Bindung von kompetenten Mitarbeitern. Das bedeutendste Themen für die Zukunft Kompetenzmanagement wird dabei permanent unterschätzt.

Studie: Merkmale und Bedingungen studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen – eine Bestandsaufnahme

Das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung hat eine Studie zur Erforschung studienbezogener Lern- und Arbeitsstörungen herausgegeben. Ein bis dato relativ unerforschtes Feld. Die Studie beschäftigt sich mit der Frage, ob studienbezogene Leistungsanforderungen körperliche und psychische Symptome bzw. Störungen ausbilden können. Ein durchaus wichtiges Thema im heutigen Bildungsdiskurs, schaut man sich die immer währende Diskussion […]